Surviving Gusen

Documentary, Movie, Filmmusik, Sound Design

2020, Mar

Surviving Gusen

Weltpremiere am 21.4.2020 beim Crossing Europe Festival in der Reihe Eröffnungsfilme
Länge: 70 min. | Dokumentarfilm

Auf der Suche nach den Spuren des „unsichtbaren Lagers“ und den letzten Zeugnissen von Menschlichkeit im dunkelsten Kapitel der österreichischen Geschichte. 75 Jahre nach dem Ende des NS-Terrorregimes und der Befreiung der Konzentrationslager Mauthausen und Gusen sind die Filmemacher fest entschlossen, das Versprechen zu halten, das sie einem der drei Protagonisten dieses essayistischen Dokumentarfilms gegeben haben: dafür zu sorgen, dass das, was in Gusen passiert ist, niemals vergessen wird.

Drehbuch: Gerald Harringer
Regie: Gerald Harringer & Johannes Pröll
Kamera: Fritz Steipe, Raffael Portugal
Schnitt: Werner Beham
Music & Sounddesign: Wolfgang Dorninger
Sound Engineer: Markus Reiter
Visual Effects: Johannes Platzl
Produktion: Johannes Pröll

Text und Fotos Bright Films