Aural Memory Machine

Sound Installation, Live Performance with visuals

2013, Sep

Ars Electronica: The Aural-Memory-Machine by Wolfgang Dorninger

Wolfgang Dorningers Aural-Memory-Machine ist eine sechskanalige Soundinstallation für die (Festival)BesucherInnen des Linzer Mariendoms. Denn sie sind es, die ohne musikalische oder technische Vorkenntnisse darauf spielen. Dabei ist nichts weiter zu tun, als mittels Midi-Keyboard an einem von acht Terminals im Dom einen beliebigen Text einzugeben. In Echtzeit steuert der Text field recordings – Aufzeichnungen der akustischen Umwelt – an, die in einzelne Themenkreise abgegrenzt sind.

Text oder Klang – oder beides?

Bis zu sechs KlanggestalterInnen können so miteinander das Potenzial der Aural-Memory-Machine ausloten. Unablässig müssen sie entscheiden, ob sie dabei Text bzw. Code produzieren oder an der Gestaltung eines momentanten akustischen Environments im Dom teilhaben wollen – oder beides.

Nächtliches Konzert

Abschließender Höhepunkt ist ein nächtliches Konzert von Wolfgang Dorninger mit Petra Anlanger (AT), Richard Eigner (AT), Georg Edlinger (AT), Volker Kagerer (AT) und Domorganist Wolfgang Kreuzhuber (AT). Sie benutzen dabei dasselbe Instrumentarium wie das Publikum, spielen aber ein vorgegebenes Repertoire und erweitertem Equipment: ausgewählte Texte aus dem Ars-Electronica-Katalog.

Soundinstallation: Mariendom, Linz 12h – 17h und 20h – 22:30h

Performance: Mariendom, Linz 23h – 24h

English version:

Aural-Memory-Machine

Wolfgang Fadi Dorninger’s Aural Memory Machine is an eight-channel sound installation. Festivalgoers and other visitors to Linz’s St. Mary’s Cathedral—with or without a musical background or technical skills—are the ones who play it. All they have to do is enter any text they want using a Midi keyboard at one of eight terminals on site. In real time, the texts launch field recordings of the acoustic surroundings, which are grouped into various thematic clusters. Soundinstallation: Mariendom, Linz 12h – 17h und 20h – 22:30h

Performance: Mariendom, Linz 23h – 24h Text or Sound – or Both?

Up to eight sound designers can simultaneously explore the potential of the Aural Memory Machine. They must constantly decide whether they want to produce text or code, or participate in the design of a temporary acoustic environment in the Cathedral—or both.

Nightly Concert

The culminating highlight is a nightly concert by Wolfgang Fadi Dorninger, Petra Anlanger (AT), Richard Eigner (AT), Georg Edlinger (AT), Volker Kagerer (AT) and Wolfgang Kreuzhuber (AT) and associates, in which they use the same instruments as visitors but play a predetermined repertoire: selected texts from the Ars Electronica Catalog.

Soundinstallation: Mariendom, Linz 12h – 17h und 20h – 22:30h

Performance: Mariendom, Linz 23h – 24h