fadi @ vilnius.lt

Sound Installation

2000, Apr - Jul

fadi @ vilnius.lt

"fadi@vilnius.lt" wurde von Wolfgang Dorninger Soundinstallation für die Gruppenausstellung DIALOG 2 "Articulation" (29.4. - 16.7.2000) für das OK Offenes Kulturhaus Linz entwickelt.

Kurator: Anders Kreuger
Künstler: Ewaldas Jansas, Arthuras Raila, S & P Stanikas (Litauen) & John Tylo, Wolfgang Dorninger (Österreich).

**Katalogtext (deutsch/english):

fadi @ vilnius.lt

Input Vilnius (Analoge Tonaufnahmen): Litauische TV-Synchronisationen (Nachrichten, Seifen-Opern, Dokumentationen); Messen aufgenommen am 20. 2. 2000 in den katholischen Kirchen St. Theresa und der Kathedrale, den orthodoxen Kirchen Heiliger Geist, St. Nikolas und Praskovja Pjatnickaja; auf dem Markt; der Buchmesse Vilnius; div. Stadt- und Situationsaufnahmen; Universität Vilnius - Klasse für Schwedisch.

Input Linz: Cut-ups ("analoge" Bearbeitung des aufgenommen Materials) und granulare Bearbeitungen ("digitale" Zerlegung in kleinste "granulare" Partikel) und Rekonstruktion. Output Ausstellung: Toninstallation für Subwoofer, Quadroaudiosystem und 5 Zuspieler

Inhalt: 3 Zuspieler werden mit kurzen Cut-ups der Sprachaufnahmen aus Vilnius gefüllt und im Shufflemodus abgespielt. Der litauischen Sprache unkundig, erfolgt keine inhaltliche, sondern eine persönliche Auswahl (DJ) akustischer Muster nach rhythmischen und tonalen Gesichtspunkten zugeordnet. 2 Zuspieler werden mit den Granulaten und musikalischen Abstraktionen der Klangsituation Vilnius bespielt.

Die Artikulation "Vilnus" trägt daher den persönlichen Titel fadi@vilnius.lt

fadi @ vilnius.lt (english)

Input Vilnius (analogue sound recordings): Voice-overs from Lithuanian TV (news, soap operas, documentaries), services redorded on February 20, 2000 in the Catholic St. Theresa church and the Cathedral and in the Orthodox Praskovya Pyatnickaya and Holy Ghost churches, the market, the Vilnius Book Fair, various situations in the cityscape, the Swedish class at Vilnius University.

Input Linz: Cut-ups ("analogue" processing of the recorded material), granular processing ("digital" division of it into its smallest "granular" particles) and reconstruction. Output for the exhibition: Sound installation for Sub-Woofer, Quadro audio system and 5 recorders.

Content: 3 recorders will be fed with cut-ups of speech recordings from Vilnius, played in shuffle mode. Produced without knowledge of the Lithuanian language, this is not a selection based on signification, but a personal acoustic arrangement (DJ-style) based on rhythmic and tonal deliberations. 2 recorders will play the granulars and musical abstractions of the Vilnius sound situation. The articulation "Vilnius" is, therefore, given the personal title fadi@vitnius.lt.

Wolfgang Dorninger
"fadi @ vilnius.lt", 2000
Sound Installation
Länge: 20 Minutes im Loop abgespielt
4 Laustsprecher, 1 Subwoofer, 1 4-Kanalabspielgerät

For more information:

Homepage OK