Wind, Water, Waves

Sound Installation in Public Space

2011, May - Oct

Wind, Water, Waves

OK Höhenrausch 2 - Brücken im Himmel
12. Mai - 16. Oktober 2011 (verlängert bis 23. Oktober)

Als imaginärer Anklang und Auftakt zum Höhenrausch wurden in den vor Wind- und Wetter schützenden Vorbau am Eingang Klänge mittels Transducer implantiert. Zu hören sind in diesem akustischen Environment von Wolfgang Dorninger konkrete Wasser- und Windgeräusche und synthetisierte Wetter-Klänge, die einen Dialog zur Windmaschine im Glockenturm entspinnen.

Als ich 2006 für die Ausstellung "now & Mozart" (Albertina Wien, Kurator: Prof. Herbert Lachmayr) barocke Klangmaschinen aufnahm, klinkte ich mich unweigerlich in die Technik der effektbegeisterten Theaterwelt des Barock ein. Der angestrebte Effekt war eine möglichst vollständige Täuschung des Besuchers; der Versuch, „Himmel und Hölle in Bewegung zu setzen“. Die Mechanik hinter den Effekten, der Ablaufplan, der Alogrithmus war nicht unähnlich dem Versuch dieser Zeit der Dichtung auf rationalem Weg nahezukommen und ihre Entstehung einsichtig zu machen. Was vor der Bühne Staunen über den Deus ex machina auslöste, war hinter der Bühne angewandte Physik und Logik, gepaart mit Einfallsreichtum und Witz. Der Ablaufplan und die Perfektion waren die Träger des Effektes, die ihren Höhepunkt im Zaubertheater des 19. Jhdt. fanden. Meine heutige Klangerzeugung basiert auf komplexen Algorithmen gesteuert durch interaktive Systeme oder autogenerative Prozesse. Alles schon recht weit weg von der barocken Windmaschine und bei genauerer Betrachtung doch wieder ganz nah.

Sound-Installation für 4 taktile Lautsprecher im Eingangsbereich des OK Offenen Kulturhauses.

Wolfgang Dorninger
"Wind, Water, Waves", 2011
Sound Installation
1 DVD Player, 4 taktile Lautsprecher, 1 Subwoofer, 2 Amps

For more information:

Homepage Offenes Kulturhaus