Südkurve

Interaktive Soundinstallation

2006, Jun - Jul

Südkurve

Im Rahmen der Ausstellung "You'll Never Walk Alone" Fußball und Fankultur (09.06.2006 - 09.07.2006) kuratiert von Thomas Edlinger und Martin Sturm für OK Offenes Kulturhaus Linz.

"Südkurve", eine interaktive Soundinstallation von Wolfgang Dorninger

Fussballfans sind seit ewigen Zeiten nicht bloß Konsumenten sondern auch Produzenten, kurz Prosumer. Was produzieren die Fans aus der Kurve/Fansektor: Gesänge, Choreographien, Fussball-Fanzines, Fan-Gadgets, Fan-Utensilien und natürlich jene Stimmung, die den Gegner bereits beim Einlaufen den Schauer über den Rücken laufen läßt, wenn der Fan-Roar durch das Stadion dröhnt. Meist so laut, daß Mikrophone verzerren, der Heimmannschaft Flügel ungehängt werden und der Gegner seinen Offensivwillen in der Kabine läßt. Fans aus der Kurve sind aber auch subversiv, sie attackieren das Meinungsmonopol der Medien über Fanzines, Fangesänge und Transparente und die Zensurbemühungen der Vereinsleitung. Sie setzen sich über Urheber- und Markenrechte hinweg, bekämpfen Profitoptimierung und die Ware Fussball.

Die Installation "Südkurve" besteht aus 2 Teilen: Den Gesängen der Kurve und dem Fussball-Song auf Tonträger. Die Gesänge der Kurve reagieren unmittelbar auf das Spiel, den Gegner und spiegeln den Moment wieder, die Auseinandersetzung mit anderen Fangruppierungen, den Wettstreit unter den Fangruppen und durchaus auch Probleme mit Spielern, Vereinsführung und Medien. Fussball-Songs auf Tonträger sind Fan-Utensilien für den privaten Bereich. Normalerweise wird der Fussball-Song von Fans für Fans prouziert, aber auch sehr oft von Musikproduzenten, die in einem Fussballer einen potentiellen Hitgarant sehen oder von Vereinsführungen zu gewissen Anlässen.

Sehr oft gibt es aber auch Tonträger wo die Fangesänge selbst in die Pop-Musik einfließen oder Fangesänge ganze Tonträger füllen. In den meisten Fällen basieren Fangesänge auf populären Melodien bekannter Popstars (Beatles, Joy Devision, Schlümpfe, etc.) oder auf Traditionals. Durch die Ökonomiesierung des Fussballs (vorangetrieben durch FIFA, UEFA) entstanden in den letzten Jahren neue Formate wie Stadion-Hits oder WM-Compilations, wo Stimmungsmusik a'la Ballermann ("Hey Baby" DJ Ötzi) oder Anheizmusik wie "We Are The Champions" (Queen) als Stadion-Sound verkauft werden.

Die Installation "Südkurve" ist interaktiv, das Publikum mischt sich die Fangesänge selbst, vom Geisterspiel bis zum Fan-Roar ist alles möglich, oder man freut sich als Joy Division Fan darüber, wenn die ManU Fans gelegentlich: "Giggs, Giggs will tear you apart, again" singen ("Love, love will tear us apart").

Wolfgang Dorninger
"Südkurve", 2006
Interaktive Soundinstallation
Fangesänge aus der Kurve: 5 Soundloops a' 7 Minuten
2 Sensorunits, 8 Sensoren (Leihgabe des ZKM, Michael Wieser), 2 CD-Player, 4 Lautsprecher 1 DVD-Player, 1 Beamer
3 Hörstationen: 3 DVD-Player, 3 Bildschirme, 3 Hörstationen mit Kopfhörer

For more information:

Homepage Offenes Kulturhaus